Yoga Zürich - Stundenplan

Yoga Zürich -
Aktuelle Stunden

Mach mit und tu dir was Gutes!

Yoga Zürich ist vielseitig und überall. Im Studio oder lieber persönlicher bei einem unabhängigen Yogalehrer. Meine unterrichteten Lieblingsstile sind eine Mischung aus Power Yoga und Vinyasa Yoga --> also Power Vinyasa Yoga (ein dynamischer, aktiver Yogastil) und Yin Yoga (ein ruhiger, fast meditativer Yogastil). Die beiden Stile verhalten sich wie Yin und Yang, wo das eine Element für das andere eine wundervolle Ergänzung ist.

Hier findest du einen Überblick meiner aktuellen Stunden

Kein passender Termin dabei?

Wenn du insgesamt 4 Leute zusammen bekommst, könnt ihr euch einen Termin aussuchen.

Termin anfragen

Die Yoga-Entwicklung in der Schweiz

Yoga gibt es seit Anfang des 20. Jahrhunderts in der Schweiz

Die ersten Schritte des schweizer Yogas wurden von Swami Vivekananda, dem ersten indischen Yoga Meister, geprägt. Er lehrte im grossem Stil im Westen und besuchte gegen Ende des vorletzten Jahrhunderts ebenfalls die Schweiz. Die ersten festen Fundamente für die Geschichte des Yoga in der Schweiz wurden jedoch erst anfangs des 20. Jahrhunderts gelegt, als die Theosophische Gesellschaft ihre Niederlassung in Genf gründete. In den folgenden Jahrzehnten wurde vor allem innerhalb der sogenannten Reformbewegung mit Yoga experimentiert und natürlich waren verschiedene Bücher zum Thema Yoga auch in der Schweiz erhältlich.

Der Durchbruch von Yoga Zürich

Der grosse Durchbruch von Yoga Zürich erfolgte 1949 mit dem Yogalehrer Selvayan Yesudian. Der athletische Christ aus dem indischen Madras eröffnete mit seiner ungarischen Frau Elisabeth Haich in Enge das erste allgemein zugängliche Yogastudio und lehrte ein körperorientiertes, aus heutiger Sicht geruhsames Hatha-Yoga. Yoga ist auch Sport, so die Botschaft. 500 Schüler pro Woche unterrichtete Yesudian allein in Zürich, Filialen in anderen Städten folgten. Aus ganz Europa kamen die Yogis zum Yoga Zürich wurde zu einem Zentrum der Yogawelt. Seither hat sich die Yogaszene mehr und mehr diversifiziert. Zum Einen gründeten die weltweit aktiven Yogabewegungen Niederlassungen in der Schweiz und zum Anderen traten immer mehr unabhängige Yogalehrerinnen und Yogalehrer auf. Die späten neunziger Jahre brachten eine signifikante Ausweitung der Yogabewegung. So ist inzwischen eine Yogaszene in der Schweiz mit mehr als hunderttausend Praktizierenden entstanden, die noch immer weiter wächst.

Yoga Zürich heute

Das Yoga-Angebot ist vielfältig

In Zürich gibt es eine rege und liebenswerte Yogaszene. Ob in der Kirche St. Jakob am Stauffacher, im Unisport, in den Sportstätten der UBS oder in der Regensdorfer Strafanstalt Pöschwies – es gibt kein Entkommen. Zürich Yoga ist überall. In letzter Zeit passiert so einiges in der Zürcher Yoga Szene. Spezielle Events und neue Trends spriessen aus dem Boden, neue Shops und Studios eröffnen und es ist schwierig hier noch den Überblick zu behalten. Es gibt bspw. Antigravity-Lektionen an Seilen, Bikram-Yoga in bis zu 40 Grad heissen Räumen, Acro-Yoga, eine Kombination aus Akrobatik und Yoga, Hip-Hop Yoga oder Hormonyoga für Frauen in den Wechseljahren, um nur ein paar wenige zu nennen. Die Vielfalt der Zürcher Yogaszene ist riesengross. So tauschen werdende Mamis an der Bushaltestelle Tipps für Schwangerschaftsyoga aus, die Coiffeuse empfiehlt wärmstens ihren Guru, Grafiker hasten durch den Kreis 4, um rechtzeitig zur Lektion zu kommen. Vor einiger Zeit feierte man in Sihlcity sogar eine Art Yogarave. Mit Szenegurus. Und auf dem Oerliker Messegelände stieg die Yogaexpo.

Die Anzahl der Yogaangebote wächst stetig

Heute bietet Zürich rund 120 Yogastudios bzw. -schulen und ebenso eine Vielzahl an unabhängigen Yogalehrern. Kein Wunder, denn wer in Zürich eine Yogastunde besucht, wird herzlich aufgenommen, von gut ausgebildeten Lehrern umsorgt und hat gleichzeitig das Gefühl, am Yogapuls der Zeit zu sein. Seit 2009 gibt es auch ein Schweizer Yogamagazin und vor ein paar Jahren eröffnete an der Müllerstrasse so etwas wie das erste Yogarestaurant der Stadt, die Vegan Kitchen and Bakery. Die Besitzerin, eine überzeugte Yogina, serviert Lebensenergiedrinks und überall liegen Yogaflyer.

Dein Yoga Zürich

Magst du lieber ein grosses Studio wo du in der Menge untertauchen kannst? Oder lieber eine kleine Gruppe und mehr Aufmerksamkeit von einem unabhängigen Yogalehrer? In Zürich findest du alles.
Ob Yoga-Gruppenlektionen oder lieber Einzellektionen, in welchen du individuell gefördert wirst und deine Praxis besonders wirksam vertiefen kannst, melde dich auf jeden Fall bei mir.

Yogakleidung in Zürich kaufen

Auch die bekannteste Marke für Yogabekleidung aus Kanada „Lululemon“ hat seine Türen zum ersten Showroom in der Schweiz eröffnet. Jetzt lohnt sich für Yogaliebhaber ein gemütlicher Spaziergang durch das Zürcher Niederdorf. Das Geheimnis zum „es fühlt sich wie eine 2. Haut an“ – Effekt ist übrigens Lycra (Kunstfaser aus Erdöl). Ein spezieller Faden, der sich ums 7-fache ausdehnt und so die Hosen angenehm elastisch macht. So sitzt deine Hose perfekt und leiert nichts aus, wenn du nach einer schweisstreibenden, anstrengenden Yogalektion den Raum verlässt.

Ich freue mich über den Austausch mit dir

Kontakt aufnehmenMeine Stunden
[shariff]